Lorchhäuser Seligmacher

Der Namensursprung ist prosaisch aus dem Mittelhochdeutsch abgeleitet. Er führt auf Salweiden an Mauern zurück. Die Schieferböden sind die typische Bodenart im Engtal des Rheins. Dieser erwärmt sich rasch, heizt stark auf und speichert die Wärme über den Tag. Die Wärme wird am Abend, oder wenn sich Wolken vor die Sonne schieben, wieder abgegeben. Eine erhöhte Bodentemperatur und das warme Bestandsklima fördern den Wachstums- und Reifeprozess. Dadurch wachsen hier fruchtige Weine mit feinnerviger Säure, die eine ausgeprägte Mineralik aufweisen.

  • Rebsorte: Riesling
  • Boden: Schiefer
  • Hangneigung: 50 bis 60 %
  • Hangrichtung: Südwest bis West
  • Besonderheiten: Steilhang, 100% Handarbeit
zurück